Seminare & Anmeldung


November 2017

Klima kontra Reichweite – Seminar für für Journalist*innen

Globale Erwärmung, Nachhaltigkeit, Klimaschutzabkommen: Medien sind gefordert über die großen, oft komplexen Themen rund um Klima und Nachhaltigkeit zu berichten und sie in verdaulichen Portionen zu servieren. Dazu braucht es einerseits das notwendige Wissen, andererseits eine verantwortungsbewusste Haltung, denn Angst- und Panikmache sind fehl am Platz. Klar ist: Nachhaltiges Handeln wird über die Zukunftsfähigkeit von Gesellschaften und Ökonomien entscheiden. Ziel des Seminars ist es, die Greenwashing-Methode kennenzulernen und Zusammenhänge und Verdecktes, Hintergründe und Wechselwirkungen von nachhaltigkeitsorientierten Themen sichtbar werden zu lassen. Zudem stehen Experten für Interviews zur Verfügung, um Beiträge für Ihr Medium zu gestalten.
Wann: Donnerstag, 30. November 2017 bis Freitag, 1. Dezember 2017
Wo: KfJ.Wien, Schottenring 12, A-1010 Wien
Teilnehmerpauschale: 200 €

Anmeldung und weitere Infos auf der Veranstaltungsseite >>>

 

April 2018

Wissenschaft verstehen und für das Programm nutzen – Seminar für Journalist*innen

Klimawandel, Ernährung oder technologische Entwicklung – Wissenschaft bestimmt maßgeblich die gesellschaftliche Diskussion, sowohl bei naturwissenschaftlichen als auch sozialen Fragen. In diesem Seminar lernen Sie den sicheren Umgang mit wissenschaftlichen Texten, Trends und Themen. So profitieren Sie im journalistischen Alltag von Programmideen und deren Umsetzung, indem Sie aus einer Flut von wissenschaftlichen Themen schöpfen, Ereignisse richtig einordnen und kommentieren können.
Wann: Mittwoch, 11. April 2018 bis Donnerstag, 12. April 2018
Wo: ARD.ZDF medienakademie, Auf dem Emmerberge 23, 30169 Hannover
Teilnehmerpauschale: 530 €

Anmeldung und weitere Infos auf der Veranstaltungsseite >>>

 

Mai 2018

Nachhaltig berichten – Reportage-Seminar für Journalist*innen zum Thema Wasser

Gelegentlich wird dem Journalismus vorgeworfen, nur an der Oberfläche zu kratzen oder wichtige, aber sperrige Themen zu vernachlässigen. Das muss nicht so sein. Ein Beispiel: das Thema Wasser. Mit guter Recherche und Faktenwissen (Stichworte: Wasserfußabdruck, „virtuelles Wasser“, Nitrat, Mikroplastik) fängt es an. Aber das Geheimnis liegt in den Protagonisten der Story selbst – wie sie handeln, was sie erleben und ob sie es schaffen, die Zuschauer in ihrer Alltagswelt abzuholen. Was man tun muss, um Protagonisten in Bewegung zu bringen und wie man daraus erfolgreiche Plots für nachhaltige Reportagen konzipiert, erarbeiten die Teilnehmer an Beispielen und in Übungen. Nicht nur am Thema Wasser.
Wann: Montag, 28. Mai 2018 bis Dienstag, 29. Mai 2018
Wo: ARD.ZDF medienakademie, Wallensteinstraße 121, 90431 Nürnberg
Teilnehmerpauschale: 880 €

Anmeldung und weitere Infos auf der Veranstaltungsseite >>>