Online-Workshop 09.04.2021 – Wälder der Zukunft 2


Holzlieferanten, Naturräume oder Freizeitparks?

Wälder stehen weltweit im Fokus verschiedenster Ansprüche und Interessen. Sie sind Holzlieferanten und sollen zugleich einfach nur „Natur“ sein, um Erholungssuchenden Ruhe und frische Luft zu liefern. Das Spannungsfeld reicht von knallharten Geschäftsinteressen bis zur Romantisierung des Waldes.

Gleichzeitig sind die Wälder hohen Belastungen ausgesetzt – durch Kahlschläge und Rodungen für landwirtschaftliche Flächen oder Infrastrukturmaßnahmen, durch Siedlungsdruck und den Klimawandel.

Das Webinar des Netzwerk Weitblick bietet Journalisten und Journalistinnen einen Überblick über die Konfliktfelder rund um das Thema Wald, zeigt spannende Themen auf und hilft zuverlässige Quellen auszumachen sowie gängige Recherchefehler zu vermeiden.

Die Experten

Jens Schröder, Professor für Waldökologie und Waldbaugrundlagen an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde gibt einen Überblick über wesentliche Aspekte des Waldverständnisses zwischen dem „Geheimen Leben der Bäume“ und den Visionen eines „Green New Deal“.

Matthäus Holleschovsky, Forstingenieur und Projektleiter beim Bergwaldprojekt spricht über den Zustand des Waldes im Klimawandel, über die Arbeit mit Freiwilligen und über die Relevanz intakter und funktionierender Ökosysteme.

Wolfgang Hassenstein vom Greenpeace Magazin berichtet von seinen Recherchen für das Heft „Waldleben“ und von ganz widersprüchlichen Sichtweisen auf das Thema. Er beleuchtet Aspekte, die im Schatten der Bäume versteckt liegen, stellt gute Quellen vor und Fallen, in die Schreiberlinge immer wieder tappen.

Herbert Christ, Leiter des Sektorvorhabens Internationale Waldpolitik bei der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) erklärt, warum die Bedrohung der Tropenwälder ganz unterschiedliche Ursachen hat, spricht über Herausforderungen und Ansätze zu deren Erhalt und erläutert, welche Rolle globale Märkte und wir als Konsumenten hier spielen können.

Nach jedem Vortrag gibt es Zeit für eine Fragerunde. In zwei parallelen Workshops können Sie im Anschluss die Themenbereiche „Wald in Deutschland“ und „Wälder weltweit“ zusammen mit den Referenten vertiefen und Tipps für eigene Recherchen erhalten.

Termin: 09.04.2021 von 12:45 bis 16:00 Uhr

Anmeldung: anmeldung(at)netzwerk-weitblick.org

Den Zoom-Anmeldelink senden wir Ihnen rechtzeitig vor der Veranstaltung zu.

Das Programm

12:30 Eintrudeln
12:45 Begrüßung
13:00   Alles im grünen Bereich? Überlegungen zum Umgang mit dem Wald. Jens Schröder, Professor für Waldökologie und Waldbaugrundlagen, Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
13:30 Gemeinsam anpacken für den Wald. Matthäus Holleschovsky, Forstingenieur und Projektleiter Bergwaldprojekt
14:00 Pause
14:10 Über den Wald schreiben. Wolfgang Hassenstein, Greenpeace Magazin
14:40 Bedrohte Tropenwälder. Herbert Christ, Leiter Sektorvorhaben Internationale Waldpolitik, Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)
15:10 Parallele Gesprächsgruppen zur Vertiefung (Wald in Deutschland/Wald international)
15:45 Zurück ins Plenum. Zusammenfassung, Anmerkungen und Fragen
16:00 Ende des Workshops

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu “Online-Workshop 09.04.2021 – Wälder der Zukunft

  • Andrea Rehmsmeier

    Sehr geehrtes Team, ich bin am 9.4. leider verhindert, bin aber dennoch sehr an Ihrem Seminar interessiert. Falls Sie eine Aufzeichnung von dem Seminar machen – würden Sie mir diese zur Verfügung stellen?
    Herzlich grüßt Sie
    Andrea Rehmsmeier

    • Redaktion Autor des Beitrags

      Sehr geehrte Frau Rehmsmeier,
      wir freuen uns sehr über Ihr Interesse! Das Seminar wurde aufgezeichnet und wird von uns nach der Bearbeitung Online zur Verfügung gestellt. Gerne senden wir Ihnen eine kurze Info, wenn es soweit ist.
      Herzliche Grüße
      Elke Gersmann