Projektstart Lehrmodul Biodiversität


Seit Jahresbeginn 2020 entwickelt das Netzwerk Weitblick ein neues Qualifizierungsmodul mit dem Titel „Biodiversität – Qualifizierung von Journalistinnen und Journalisten“. Es vermittelt die Bedeutung von Biodiversität für Menschen, Gesellschaft und Wirtschaft.

Das Modul thematisiert die Entwicklung der Artenvielfalt, politische Maßnahmen und Defizite, externe Effekte des Wirtschaftens, Interessensgegensätze und Konfliktlagen, das Warum und Wie zum Schutz von Ökosystemen und ihrer biologischen Vielfalt, die Bedeutung von Renaturierung und rechtliche Grundlagen. Nicht zuletzt geht es um Lösungsansätze dafür, Natur „in Wert“ zu setzen. Beispiele sollen darlegen, dass diesbezügliche Fragen für alle journalistischen Ressorts relevant sein können.

Geplant ist, ein Lehrmodul zu entwickeln, ein zwei- bis dreitägiges Seminar mit einer Exkursion zu realisieren sowie ein Handbuch zu schreiben und in der Publikationsreihe „Journalismus & Nachhaltigkeit“ des Netzwerks zu veröffentlichen.

Das zweijährige Projekt wird gefördert von der Heinz Sielmann Stiftung und mitfinanziert durch Zuschüsse von Misereor, Zukunft für alle e.V., Stiftung Mensch und Umwelt und der ‚Biodiversity in Good Company‘ Initiative e.V. sowie durch Spenden von Firmen und Unternehmer*innen (Modem Conclusa GmbH, RobecoSAM, Robert Bosch GmbH, Sustainable AG, Steuerberatung Hiersemann, Ulrich Walter GmbH).