Netzwerk-Weitblick-Veranstaltungen


Die nächsten Termine und Events für 2019 sind in Planung.

 

Bisherige Weitblick-Veranstaltungen

2018

Oktober

Klimaverträglicher Kapitalmarkt und die Rolle von Medien

Um die globalen und europäischen Klimaschutzziele zu erreichen, müssen Investments an daran orientiert sein. Viele Investoren und Kleinanleger haben zudem erkannt, dass eine auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Anlagestrategie nicht nur dem Umwelt- und Klimaschutz dient, sondern auch die finanziellen Risiken klimaschädlicher Geschäftsmodelle umgeht. Bislang fehlt es allerdings an Transparenz zu aktuellen und langfristigen Klimawirkungen von Finanzprodukten und Kapitalanlagen.

Der Diskurs hierüber steckt in Deutschland noch in den Kinderschuhen. Damit er an Fahrt aufnehmen kann, wird es auch auf die Informations- und Vermittlungskompetenz der Medien ankommen.

Darum laden das Netzwerk Weitblick und die Stiftung Mercator herzlich ein, sich mit Journalisten und Vertretern aus Finanzmarkt, Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft über die Rolle des Journalismus auf dem Weg zu einem nachhaltig ausgerichteten Finanzsystem auszutauschen.

Wann: 25. Oktober 2018, 18:00 – 21:00 Uhr
Wo: in Berlin, Projektzentrum Berlin der Stiftung Mercator, Neue Promenade 6, 10178 Berlin

Die Veranstaltung ist kostenlos.

Weitere Infos zur Veranstaltung finden Sie hier>>>

Einen Nachbericht zur Veranstaltung finden Sie hier>>>

 

2. Gipfel zum Kritisch-Konstruktiven Journalismus

In Kooperation mit der taz panter Stiftung laden wir dazu ein, auf einem Treffen die Frage zu diskutieren, wie sich der Ansatz des Kritisch-Konstruktiven Journalismus in der deutschsprachigen Medienlandschaft weiter verbreiten lässt. Wir sehen es als eine grundlegende Aufgabe, den immer noch verbreiteten Fehldeutungen des Ansatzes mit klaren Definitionen und existierenden Praxisbeispielen zu begegnen. Damit stellen wir sicher, dass die Diskussion auf Basis realer Erfahrungen und anerkannter Konzepte geschieht. Das schließt nicht aus, für Weiterungen des Konzepts offen zu bleiben. Diese und weitere Aspekte wollen wir auf unserem Treffen diskutieren.
Wann: Freitag, 19. Oktober bis Samstag, 20. Oktober
Wo: taz Verlag, Rudi-Dutschke-Str. 23, 10969 Berlin
Die Veranstaltung ist kostenlos.

Weiter Infos zur Veranstaltung finden Sie hier>>>

Einen Nachbericht zur Veranstaltung finden Sie auf TAZ-Online>>>

 

September

Divestment als internationaler Trend: Was ist davon zu halten – und was machen Medien daraus?

Anlässlich des Erscheinens unserer Publikationsreihe „Journalismus & Nachhaltigkeit“ organisieren wir thematische Veranstaltungen. Wir freuen uns, zu unserer ersten Diskussionsrunde zu „Divestment und die Rolle der Medien“ einladen zu können. Der Abzug von Geldanlagen aus fossilen Energieträgern ist eine weltumspannende Bewegung und soll beitragen zur Transformation in eine emissionsarme Wirtschaft und Gesellschaft. Darum dürften die Fragestellungen, wie darüber berichtet wird und ob Medien aktiv(er) sein müssten, Journalisten aus allen Ressorts interessieren.
Wann: Dienstag, 18. September
Wo: Evangelische Hoffnungsgemeinde, Hafenstr. 5, 60327 Frankfurt/Main
Die Veranstaltung ist kostenlos.

Weitere Infos zur Veranstaltung finden Sie hier>>>

Einen Nachbericht zur Veranstaltung finden Sie hier>>>

 

Juni

2. Forum Weitblick – Journalismus für die Zukunft

Klimawandel, Artensterben, planetare Grenzen: Prognosen zeichnen ein düsteres Bild. Wir haben nicht mehr viel Zeit, das Ruder herumzureißen und machen doch weiter wie bisher. Wie sieht vor diesem Hintergrund ein „Journalismus für die Zukunft“ aus, der nicht entmutigt, sondern Perspektiven aufzeigt und zum Handeln anregt? Gemeinsam mit Nachwuchsjournalisten hat das Netzwerk Weitblick in einem zweijährigen Aus- und Fortbildungsprojekt neue Ansätze, Fragestellungen, Themen und Erzählformen entwickelt. Die Ergebnisse und die damit verbundenen Impulse für die journalistische Arbeit wollen wir vorstellen und mit Ihnen diskutieren. Anschließend wollen wir in drei Workshops Themen für die Zukunft vertiefen.
Wann: Donnerstag, 14. Juni 2018
Wo: Bertelsmann-Repräsentanz, Unter den Linden 1, 10117 Berlin

Weitere Infos zur Veranstaltung finden Sie hier>>>

Einen Nachbericht zur Veranstaltung finden Sie hier>>>

 

April

Wissenschaft verstehen und für das Programm nutzen – Seminar für Journalist*innen

Klimawandel, Ernährung oder technologische Entwicklung – Wissenschaft bestimmt maßgeblich die gesellschaftliche Diskussion, sowohl bei naturwissenschaftlichen als auch sozialen Fragen. In diesem Seminar lernen Sie den sicheren Umgang mit wissenschaftlichen Texten, Trends und Themen. So profitieren Sie im journalistischen Alltag von Programmideen und deren Umsetzung, indem Sie aus einer Flut von wissenschaftlichen Themen schöpfen, Ereignisse richtig einordnen und kommentieren können.
Wann: Mittwoch, 11. April 2018 bis Donnerstag, 12. April 2018
Wo: ARD.ZDF medienakademie, Auf dem Emmerberge 23, 30169 Hannover
Teilnehmerpauschale: 530 €

Anmeldung und weitere Infos auf der Veranstaltungsseite >>>

 

Mai

Nachhaltig berichten – Reportage-Seminar für Journalist*innen zum Thema Wasser

Gelegentlich wird dem Journalismus vorgeworfen, nur an der Oberfläche zu kratzen oder wichtige, aber sperrige Themen zu vernachlässigen. Das muss nicht so sein. Ein Beispiel: das Thema Wasser. Mit guter Recherche und Faktenwissen (Stichworte: Wasserfußabdruck, „virtuelles Wasser“, Nitrat, Mikroplastik) fängt es an. Aber das Geheimnis liegt in den Protagonisten der Story selbst – wie sie handeln, was sie erleben und ob sie es schaffen, die Zuschauer in ihrer Alltagswelt abzuholen. Was man tun muss, um Protagonisten in Bewegung zu bringen und wie man daraus erfolgreiche Plots für nachhaltige Reportagen konzipiert, erarbeiten die Teilnehmer an Beispielen und in Übungen. Nicht nur am Thema Wasser.
Wann: Montag, 28. Mai 2018 bis Dienstag, 29. Mai 2018
Wo: ARD.ZDF medienakademie, Wallensteinstraße 121, 90431 Nürnberg
Teilnehmerpauschale: 880 €

Anmeldung und weitere Infos auf der Veranstaltungsseite >>>

 

2017

 

März

Agenda 2030: Die globale Vision einer besseren Welt – 1. Forum Weitblick 2017

Mit der Agenda 2030 und den 17 Zielen für eine nachhaltige Entwicklung haben die Vereinten Nationen im September 2015 in New York ein umfassendes Regelwerk verabschiedet, das eine lebenswerte Welt für alle schaffen könnte. Der Handlungsbedarf ist dringend. In diesem Jahr lädt Deutschland nun zum G20-Gipfel ein. Die Gruppe der großen Industrienationen und wichtigsten Schwellenländer repräsentiert zwei Drittel der Weltbevölkerung sowie vier Fünftel des globalen Bruttoinlandsprodukts und ist verantwortlich für mehr als drei Viertel der Treibhausgasemissionen. Damit ist ihre Politik entscheidend für die Umsetzung der Ziele für eine nachhaltige Entwicklung, der Sustainable Development Goals (SDGs) – und ein weiterer Anlass für uns Journalisten, zu prüfen, wie ernst die Umsetzung der verbindlichen Agenda 2030 von den politischen und unternehmerischen Entscheidern genommen wird. Auf dieser Veranstaltung des Netzwerks Weitblick informieren wir Sie über die Bedeutung der SDGs. Namhafte Experten vertiefen in Vorträgen wichtige Aspekte. Anschließend haben Sie Gelegenheit zu Fragen, Diskussion und (auf Anfrage) Einzelinterviews.
Wann: Samstag, 18. März 2017, 8.30 bis 13.30 Uhr
Wo: Sharehaus Refugio, Lenaustraße 4-5, 12047 Berlin

Weitere Infos finden Sie hier >>>

Impressionen vom 1. Forum Weitblick finden Sie hier >>>

 

April

Urbanisierung und nachhaltige Städte – Themen-Workshop für Journalist*innen

Heute lebt die Hälfte aller Menschen in Metropolen, 2050 werden es zwei Drittel sein. Schon jetzt verbrauchen Städte 70 Prozent der globalen Energie. Die Verkehrsflüsse durch Personen- und Güterverkehr steigen weiter an und belasten die Bewohner durch Feinstaubemissionen. Diese Entwicklung ist nicht nur eine Herausforderung für Stadtplaner und Politiker, sie bietet auch eine Fülle von Geschichten und Berichterstattungsanlässen für Journalisten. Der Workshop vermittelt inhaltliche Kompetenz und Themenideen und ist eine gemeinsame Veranstaltung von Medien-Akademie Ruhr und Netzwerk Weitblick.
Wann: Mittwoch, 26. April 2017 bis Donnerstag, 27. April 2017, jeweils 10 bis 17 Uhr
Wo: Medien-Akademie Ruhr, Friedrichstr. 47 (EUROPA-Center, 5. Etage), 45128 Essen
Teilnahmerpauschale: 435 € inkl. Laptop-Arbeitsplatz, Mittagessen und Konferenzbewirtung, max. 10 Personen

Weitere Infos auf der Veranstaltungsseite >>>

2016

 

Mai

Erstes Regionaltreffen Hamburg & Lüneburg

Am 25. Mai 2016 trifft sich zum ersten Mal die Regionalgruppe Hamburg & Lüneburg von Netzwerk Weitblick e.V. Bei dem ersten Treffen gibt es keine Tagesordnung, es dient dem ersten Kennenlernen und dem Schmieden von Plänen. Herzlich eingeladen sind alle Mitglieder aus der Region und selbstverständlich jeder, der Netzwerk Weitblick kennenlernen möchte.

Wann: Mittwoch, 25. Mai 2016, um 19.30 Uhr
Wo: Restaurant Arkadasch, Grindelhof 17 (www.arkadasch.de), schräg gegenüber vom Kino Abaton (für Auswärtige).

 

Juni

Treffen von Econsense und Netzwerk Weitblick e.V.

Wann: Freitag, 17. Juni 2016, 13:00 bis 16:00 Uhr
Wo: Quadriga Forum, Werderscher Markt 13, 10117 Berlin
Wer: Auf Einladung von Econsense – Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft e.V. für Mitglieder von Netzwerk Weitblick und interessierte Nicht-Mitglieder, sofern noch Plätze frei sind.
Was: Gedankenaustausch zum Thema „Nachhaltigkeitskommunikation aus zwei Blickwinkeln“

ANMELDUNG bitte bis 30. Mai 2016 an susanne.bergius@netzwerk-weitblick.org.

 

Dezember

Nachhaltiges/Verantwortliches Investment als wesentliche Stellschraube? – Seminar für Journalist*innen

Warum sollten Sie sich mit dem Querschnittsthema Nachhaltigkeit befassen, wenn Sie über Wirtschaft und Finanzen berichten? Wir möchten Sie dafür sensibilisieren, dass nicht nur Wirtschaft, Politik und Verbraucher, sondern auch die Finanziers der Ökonomie dafür Verantwortung tragen, ob Wirtschafts-und Lebensstile zukunftsfähig sind. Gegenstand des Seminars ist die Vermittlung von Grundkenntnissen in Sachen Nachhaltigkeit, um bei Ihnen ein Gespür für die relevanten Aspekte dieses Themas zu wecken. Sie erhalten bei diesem Seminar einen Überblick über das Querschnittsthema Nachhaltigkeit und Sie üben ganz konkret neue Fragestellungen für Interviews, Pressekonferenzen, Recherchen und Exposés.
Wann: Freitag, 9. Dezember 2016, 14 bis 19.30 Uhr und Samstag, 10. Dezember 2016, 9 bis 16.30 Uhr
Wo: Leuphana Universität, Scharnhorststraße 1, 21335 Lüneburg
Kostenbeitrag: 50 € insbesondere für Verpflegung

Anmeldung bis 18. November sowie weitere Infos auf der Veranstaltungsseite >>>